Rinderbeinscheiben mit Kürbisspalten und Bohnensalat

IMG_5298 (Mittel)

Zutaten für 4 Portionen Rinderbeinscheiben:

  • 4 Rinderbeinscheiben
  • 5oo g Zwiebeln und Suppengemüse (mehr Zwiebeln)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Öl
  • Salz, Pfeffer, Majoran
  • 200 ml Weißwein (ich nehme gerne Rotwein)
  • 400 ml Rinderfond
  • 25 g Tomatenmark
  • 20 g Paprika edelsüß
  • 1 1/2 EL Rotweinessig (oder anderen)
  • Wasser nach Bedarf

Zubereitung:

Gemüse klein schneiden.

Öl in einem Bräter erhitzen, Beinscheiben bei starker Hitze auf jeder Seite eine Minute anbraten, salzen, pfeffern. Herausnehmen, beiseite stellen.

Gemüse im Bratfett ca. 5 Minuten unter Wenden goldbraun braten. Tomatenmark dazu und anrösten, bis sich am Boden ein Belag bildet. Paprikapulver dazu und mit Wein, Rinderfond und Essig ablöschen.

Mit Majoran, Salz und Pfeffer würzen.

Beinscheiben in die Soße legen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 2,5 Stunden  garen. Fleisch einmal wenden.

Das Fleisch soll bei der „Gabelprobe“ fast von allein zerfallen.

Wer es mag, kann die Soße noch etwas andicken oder das Gemüse heraussieben (wäre aber schade).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


eins × = 1