Hirschgulasch mit Walnussknödeln – sooo lecker!

IMG_5297_kl

Hirschgulaschzutaten für 3 Portionen:

  • 500 g Hirschgulasch
  • 80 g durchwachsener Speck
  • etwa 300 g Gemüse:  Zwiebeln, Möhren, Sellerie, Knoblauch
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500 ml Rotwein
  • Brühe nach Bedarf
  • Salz, Pfeffer, Chili, Thymian
  • in einem Teeei: 4 leicht gequetschte Wacholderbeeren, 3 Lorbeerblätter
  • bei Bedarf Stärkemehl, mit etwas kaltem Wasser angerührt

Den Speck grob würfeln und in eine Pfanne langsam auslassen. Das Hirschfleisch dazugeben und von allen Seiten kräftig anbraten. Fleisch und Speck aus der Pfanne nehmen.

Im restlichen Fett (evtl. noch etwas Öl dazu geben) das Gemüse mit dem Tomatenmark anrösten. Wenn sich am Boden eine braune Röstschicht gebildet hat mit etwas Rotwein ablöschen und den Bodensatz dadurch lösen. So lange weiter kochen/braten, bis sich wieder eine Röstschicht am Boden angelagert hat. Wieder mit Wein ablöschen und kräftig einkochen lassen.

Dann würzen, das gefüllte Teeei zum Fleisch geben, den restlichen Rotwein und bei Bedarf etwas Brühe dazu ggießen (die Flüsigkeit sollte das Fleisch knapp bedecken).  Nun den Bräter schließen und das Fleisch bei niedriger Temperatur ca. 2 Stunden schmoren lassen. Ab und zu mal schauen, ob noch genügend Flüssigkeit vorhanden ist.

Das Fleisch ist fertig, wenn es fast zerfällt. Gabel-, vlt. auch Geschmacksprobe machen! Nochmal abschmecken und bei Bedarf mit Stärke o. ä. binden.

3 Responses to Hirschgulasch mit Walnussknödeln – sooo lecker!

  1. Liebe Helga, das sieht soooo lecker aus und hört sich soooo lecker an. Gibt es auch ein Rezpt für die Walnussknödel? Ich wünsche Dir einen schönen Tag! LG Ulrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


+ neun = 10